AUF ZUR

8.DADAMENTA

        Aktuell        Veranstaltungen        Medien        Partner        Presse        die 22 Dada-Thesen

Weimarer Manifest        Rede Weimarpreis        M. v. Hintzenstern        ROYAL-DADA             日本におけるダダ            dadainrostock

AUF ZUR

8.DADAMENTA


Die Konzeptuelle Musik entstand in den 1960-er Jahren im Umfeld der Fluxus-Bewegung und des Happenings. Zu ihren Wegbereitern gehört der Schweizer Urs Peter Schneider, der hierüber 2016 „Eine kommentierte Anthologie“ (318 Seiten) veröffentlichte.

Das 50-jährige Bestehen seines „Ensembles Neue Horizonte Bern“ bietet den Anlass, ihn und seine bis heute bestehende Gruppe nach Weimar einzuladen. Hierbei werden Werke aus den USA und der Schweiz gegenübergestellt.

Der Trompeter Markus Stockhausen (Köln) bereitet ad hoc in einem Workshop ein Programm mit dem „Intuitive Music Orchestra“ vor und gestaltet unter dem Titel „Moving Sounds“ ein Konzert mit Tara Bouman (Klarinette/Bassklarinette).

Junge Interpreten aus Deutschland, England und Japan bringen als „Interrogation Quartet“ neue Kreationen zu Gehör.

Mit dem Lautsprecherorchester des Studios für elektroakustische Musik (SEAM) werden Werke von Studierenden der Bauhaus-Universität und der Hochschule für Musik zum Festivalthema präsentiert.

Das Ensemble für Intuitive Musik Weimar (EFIM) nimmt das Jahr 1968 in den Fokus, in dem Karlheinz Stockhausen mit den Zyklen „Aus den sieben Tagen“ und „Für kommende Zeiten“ und Christian Wolff (USA) mit seiner „Prose Collection“ neue Ansätze für das unmittelbare Entstehen von Musik im Moment der Aufführung fanden.

Programmübersicht:




Programm



    Mittwoch, 7. November, 19:30 Uhr

    Jugend- und Kulturzentrum „mon ami“ (Goetheplatz 11)

    Werkstattkonzert

    Intuitive Music Orchestra

    Markus Stockhausen (Köln), Trompete/Leitung

    Donnerstag, 8. November, 19:30 Uhr

    Jugend- und Kulturzentrum „mon ami“ (Goetheplatz 11)

    Intuitive und Konzeptuelle Musik

    Werke von Karlheinz Stockhausen und Christian Wolff

    Ensemble für Intuitive Musik Weimar (EFIM)

    Donnerstag, 8. November, 21:30 Uhr

    Studio für elektroakustische Musik, Coudraystrasse 13A

    Konzert für Lautsprecherorchester

    Werke von Studierenden der Bauhaus-Universität und der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ zum Festivalthema - Eintritt frei!

    Freitag, 9. November, 19:30 Uhr

    Jugend- und Kulturzentrum „mon ami“ (Goetheplatz 11)

    Interrogation Quartett (Kassel/London)

    Werke von Eva-Maria Houben, Chie Nagai, Ulrike Lentz, Michael Pisaro, Matthias Schubert und Joshua Weitzel

    Samstag, 10. November, „mon ami“

    19:30 Uhr: Fluxus-Performance mit Urs Peter Schneider

    20:00 Uhr: Konzert des „Ensemble Neue Horizonte Bern“

    Konzeptuelle Musik aus den USA und der Schweiz

    Sonntag, 11. November, 19:30 Uhr

    Katholische Kirche Herz Jesu, August-Frölich-Platz 1

    Moving Sounds

    Markus Stockhausen (Trompete/Flügelhorn/Piccolo-Trompete)

    Tara Bouman (Klarinette/Bassklarinette)



Eintritt: 9 Euro (VVK 8 Euro), ermäßigt: 7 Euro (VVK 6 Euro)

Kartenverkauf: Tourist-Information Weimar, Markt 10, Tel.: 03643 / 745745

Oder 30 Minuten vor Konzertbeginn


Veranstalter: Klang Projekte Weimar e.V., P.-Schneider-Str. 26, 99423 Weimar

Telefon: 0162 / 40 780 24


www.lmrthueringen.de 


 

31. Tage Neuer Musik in Weimar (07.-11. November 2018):

http://www.concertcontor.se/Konstantin%20Beyer%20LiveTv.mp4http://www.concertcontor.se/Konstantin%20Beyer%20LiveTv.mp4shapeimage_4_link_0

Kontakt: Impresario A. Görmarsson * org@dadamenta.eu * +49/ 17645706820

v.l.n.r. Wolfgang Szallies (Galerie am Markt 21 in Weimar), Konstantin Bayer (Galerie Eigenheim Berlin) und dem Ensemble der Dadamenta mit Daniel Hoffmann, Axel Görmarsson Görmar und Michael von Hintzenstern am 29. März 2018 zur Jubiläumsveranstaltung 100 Jahre Club Dada in der Galerie Eigenheim in der Linienstraße, Ecke Oranienburger in Berlin Mitte.

                                Foto: Constanze König

Blaue Sterne, Goldblomben und eine verstopfte Schwiegermutter


oder


„DIE MENSCHEN WISSEN NICHT, DASS SIE SCHLAFENDE GÖTTER SIND“

18. Oktober, 2o.oo Uhr im Club LILA DRACHE

&

DER ALTE MANN UND DAS MEER“

von Ernest Hemingway


2o. Oktober, 2o.oo Uhr im LITERATURHAUS HALLE/ SAALE


gelesen von Friedhelm Ptok


Musik: Scotti Gottwald


Impr. Goermarson, Friedhelm Ptok und Prof. M. Schöne /Sommer 2017 Foto Privat

hhttp://www.dadamenta.eu/1._Weimarer/18.10.2018_Friedhelm_Ptok_SALON_VoYAGE_Halle_Saale.html

SALON VoYAGE