DADAMENTA XI

STREITEN – ERREGEN – STRÄUBEN








17. Juni 2022, 18:00 bis 20:00 Uhr, Weimarhallen-Park


Die “DADA-DEKADE 2012-2022” wurde vor einem Jahrzehnt ausgerufen, um mit Themenjahren das 100. Jubiläum des “Internationalen Kongresses der Dadaisten und Konstruktivisten” vorzubereiten, auf dem sich vom 25. bis 27. September 1922 die Speerspitze der europäischen Avantgarde in Weimar und Jena versammelte. Zu den Teilnehmern gehörten die Dadaisten Hans Arp, Hans Richter, Kurt Schwitters und Tristan Tzara, die Konstruktivisten El Lissitzky, Theo van Doesburg mit seiner Frau Nelly (Petro) van Doesburg und László und Lucia Moholy-Nagy sowie die Bauhausschüler Karl Peter Röhl und Werner Graeff.


Mit einer Open-Air-Performance im Weimarhallen-Park soll die DADA-DEKADE am Freitag, 17. Juni 2022, 18:00 bis 20:00 Uhr, ein furioses Finale erleben. Es steht unter dem hochaktuellen Motto STREITEN – ERREGEN – STRÄUBEN und stammt aus einer Rede, die Tristan Tzara am 25. September 1922 im Hotel „Russischer Hof“ gehalten hat: „Dada ist auf alles anwendbar, und dennoch ist es nichts, es IST der Punkt, wo das JA und das NEIN zusammentreffen …“


Organisator des DADA-Kongresses war der niederländische Konstruktivist Theo van Doesburg, der zu den Begründern der abstrakten Malerei gehörte und unter dem Pseudonym I. K. Bonset dadaistische Lautgedichte veröffentlichte. Er formulierte die Anregung,  “so getreu wie möglich den Wahnsinn unseres gesamten Lebens zu reflektieren und – teils mit der tiefen Weisheit, teils mit dem Unsinn – die Unsinnigkeit unseres Lebens zu überwinden. Erst wenn alle sehen, wie die Welt wirklich ist, kann es gelingen, das Leben auf einer höheren Ebene weiter zu gestalten.”


Initiatoren der DADA-DEKADE 2012-2022 sind die Galerie Markt 21, die Klang Projekte Weimar und die Galerie Eigenheim. Als Schirmherrin fungiert Mary Bauermeister, die „Mutter des Fluxus“.


DADA ist hochaktuell!







Mitwirkende:

Norico Kimura (Japan), Gesang

Natascha Nikeprelevic (Köln), Composer-Performer

Julia Heß (Erfurt), Tanz

Absurder Chor Weimar

Neue Bauhauskapelle Weimar

Überraschungsgäste aus der Schweiz und Rostock

c. keller galerie am markt 21 und Goermarson


Gesamtleitung: Michael von Hintzenstern


www.weimar.de







Textfotos aus: Jenaer Volkszeitung Nr.:225 vom Dienstag den 26. September 1922

 

        Aktuell        Veranstaltungen        Medien        Partner        Presse        die 22 Dada-Thesen

Weimarer Manifest        Rede Weimarpreis        M. v. Hintzenstern        ROYAL-DADA             日本におけるダダ            dadainrostock

Kontakt: www.hintzenstern.eu, oder Impresario A. Görmarsson * org@dadamenta.eu * +49/ 17645706820

Trio michael v hintzenstern

daniel Klang hoffmann

norico kimura Zeichen

neue bauhauskapellehttp://www.dadamenta.eu/1._Weimarer/Neue_Bauhauskapelle_Weimar.htmlhttp://www.dadamenta.eu/1._Weimarer/Neue_Bauhauskapelle_Weimar.htmlNeue_Bauhauskapelle_Weimar.htmlshapeimage_5_link_0shapeimage_5_link_1