Kontakt: Impresario A. Görmarsson * org@dadamenta.eu * +49/ 17645706820

        Aktuell        Veranstaltungen        Medien        Partner        Presse        die 22 Dada-Thesen

back                 M. v. Hintzenstern         ROYAL-DADA         日本におけるダダ        dadainrostock

Dadamenta trifft Wukamenta


Der Verein „Kunst der Lüge“ empfängt am 12. Juni das Kunstensemble „Dadamenta“ aus Weimar. Die Dadaisten wollen mit ihrer Kunst den Wahnsinn unseres Lebens reflektieren. Richárd von Gigantikow war mit der WuKaMenta, die momentan auf dem Neumarkt zahlreiche Inszenierungen veranstaltet, bereits im Mai zur Dadamenta in Weimar eingeladen.


Dresden. Der Verein „Kunst der Lüge“ empfängt am 12. Juni das

Kunstensemble „Dadamenta“ aus Weimar. Die Dadaisten wollen mit ihrer Kunst den Wahnsinn unseres Lebens reflektieren. Richárd von Gigantikow war mit der WuKaMenta, die momentan auf dem Neumarkt zahlreiche Inszenierungen veranstaltet, bereits im Mai zur Dadamenta in Weimar eingeladen.

Nun folgt der Austausch: Michael von Hintzenstern, Projektinitiator, geht der Frage nach, was Dadaismus heute bedeutet. Er knüpft an die Worte von Theo van Doesburg an: „Die Aufgabe des Dadaismus besteht darin, so getreu wie möglich den Wahnsinn unseres Lebens zu reflektieren und seine Unsinnigkeit zu überwinden. Erst wenn alle sehen, wie die Welt wirklich ist, kann es gelingen, das Leben auf einer höheren Ebene weiter zu gestalten.“ Während dem Besuch wird mit Bratpfannen auf Kunstwerke geworfen werden. Alles unter der Frage: „Ist das noch Kunst?“

Von Tomke Giedigkeit

 

DADA ROYAL Folge 16

•09.05.2017

Unter bewährter Leitung von Michael von Hintzenstern sind wieder die Neue Bauhauskapelle, der Absurde Chor, Tuba Libre und die Tänzerin Julia Heß aktiv. Ein besonderer Mitwirkender ist Richard von Gigantikow, der Installationskünstler aus Radebeul.



- See more at: http://www.salve.tv/tv/Weltkanal/18848/DADA-ROYAL---Folge-16#sthash.LgGMeNhm.dpuf

Foto: Archiv, Dadadekade 2012-2014

Foto: Archiv, Dadadekade 2012-2014